Feuchte Keller

[vc_column width=“1/1″ el_position=“first last“] [vc_single_image image=“3780″ img_size=“full“ img_link_target=“_self“ width=“1/2″ el_position=“first last“] [vc_raw_html width=“1/1″ el_position=“first last“] JTNDYnIlM0UlM0NiciUzRQ== [/vc_raw_html] [/vc_column] [vc_column width=“1/2″ el_position=“first“] [vc_column_text width=“1/1″ el_position=“first last“]

Am Ende eines typischen Berliner Winters sammelt sich in den Kellern die Feuchtigkeit. Viele Mieter und Eigent├╝mer denken, dass sie mit der Fr├╝hlingsw├Ąrme und -luft Gutes tun, so wie Sie es aus ihrer Wohnung kennen, um feuchte Ger├╝che zu vertreiben. Das kann im ├╝brigen Haus durchaus sinnvoll sein, hat jedoch im k├╝hlen Untergeschoss fatale Folgen. Statt frischer Luft und W├Ąrme bringt das L├╝ften dort feuchte W├Ąnde mit sich, denn Feuchtigkeit und Schimmel im Keller entstehen durch falsches L├╝ften, vor allem im Sommer.

[/vc_column_text] [/vc_column] [vc_column width=“1/2″ el_position=“last“] [vc_column_text width=“1/1″ el_position=“first last“]

Ihr Kiezkehrer ist f├╝r Sie da, um Sie zu beraten und praktische L├Âsungen f├╝r dieses Problem zu finden. Wir nutzen stillgelegte Schornsteine bzw. Sch├Ąchte. An der Schornsteinm├╝ndung wird ein windbetriebener Dachventilator installiert. Dieser Ventilator unterscheidet sich von anderen Ventilatoren durch h├Âhere Volumenstr├Âme und bessere Laufruhe.┬á Im Keller werden L├╝ftungs├Âffnungen mit Brandschutzsteinen geschaffen oder bei Bedarf L├╝ftungsrohre installiert. Dieses einfache aber wirkungsvolle System hat sich vielfach bew├Ąhrt.

[/vc_column_text] [/vc_column]